Fachbereich Pop-Rock begeisterte mit Stage-Party

von Hilde Schwaiger Am Samstagabend gab es im FORUM4P die Stage-Party – das Konzert des Fachbereiches Pop-Rock. Schon beim Betreten des Konzertsaales im neuen Gebäude der Musikschule konnte man erahnen, dass es ein großartiger Abend werden würde. Tontechniker Daniel Metzger, der mit seiner Erfahrung und Kompetenz sehr viel zur Technischen Ausstattung des neuen Gebäudes beigetragen hat, hatte den Bühnenhintergrund mit flächendeckenden schwarzen und weißen Stoffbahnen dem Event angemessen verschönert. Das dahinter steckende Ziel, den Sound im Saal bei elektrisch verstärkter Musik zu dämpfen und positiv zu beeinflussen, wurde dadurch ebenfalls erreicht.

Als Eröffnung begeisterte die Band Treasure mit den Sängerinnen Lea Gammerdinger und Franka Böhm mit dem Song Photograph von Ed Sheeran. Fachbereichsleiter Cornelius Fritz begrüßte danach die zahlreich erschienenen Anwesenden und versprach ein buntes Programm mit grooviger Musik.
Die Besetzungen der einzelnen musikalischen Beiträge waren explizit für dieses Konzert von den Lehrern Cornelis Fritz (Keyboard, Vocal Coaching), Till Müller-Kray (Schlagzeug), Niclas Schmied (Schlagzeug, Percussion), Uwe Rasch (E-Gitarre, Bass) und Hella Cirillo-Scheerer (Popgesang) zusammengestellt worden und teilweise wegen Ausfällen der in den Abiturprüfungen stehenden Schülern anderweitig ersetzt und umbesetzt worden. So ergab sich ein bunt zusammengewürfeltes Programm, wobei schon die jüngsten Schüler einbezogen waren, das alle Zuschauer begeistert mitriss.

Hits wie Mercy, Just More oder Faded wurden hervorragend vorgetragen und auch Dangerous Woman wurde gekonnt vom Gesangsensemble Diamonds gesungen. Ein absoluter Höhepunkt des ersten Teils im Programm war Beat it von Michael Jackson, das von Jennifer Gange und Hella Cirillo-Scheerer gesungen wurde.

Die Pause nutzen die Zuschauer bei bestem Wetter zu Gesprächen auf dem Vorplatz oder im Innenhof oder im Foyer des neuen Gebäudes Forum 4 P, das übrigens von Cornelius Fritz spaßeshalber mit Pliezhausen – Pop-Rock – Power – Party übersetzt wurde und für diesen Abend auch sehr passend war.

Die Bewirtung im Foyer hatte freundlicherweise der Musikverein übernommen. Nach der Pause ging es lautstark mit dem Percussionsensemble weiter, bevor die Hits The Scienist, Don’t look back in Anger und Boulevard of broken Dreams erklangen.

Ein weiteres Highlight des Abends war eine längere Sequenz aus den monumentalen Rockstücken von „Dream Theater“. Großartig präsentiert von Vier Schülern, die diese höchst anspruchsvolle Rockmusik selbständig für das Abi-Konzert im BZN einstudiert hatten.

Die Stage-Party ging für viele Anwesenden viel zu schnell vorbei und viele freuen sich schon auf das nächste Mal. Auch die neuen Räumlichkeiten der Musikschule haben gezeigt – in der Musikschule in Pliezhausen ist viel los – alle Musikbereiche zeigen großartiges Können vieler Schüler/innen und ihren Fachbereichslehrern.

Der große Aufwand für die diesjährige Stage-Party hat sich gelohnt und den beteiligten Lehrern dieses Fachbereiches Pop-Rock sei ein großer Dank für die viele zusätzliche Arbeit auszusprechen.hs

Telefon: (07127) 955400
Fax: (07127) 9554025
Baumsatzstraße 2
72124 Pliezhausen